Kinder und Jugendliche beteiligen!

Uns ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche lernen sich am demokratischen System zu beteiligen. Hierbei sind wir der festen Überzeugung, dass Demokratie „learning by doing“ ist.

Aus diesem Grund haben wir im Lumdatal das Jugendforum eingerichtet. Im Jugendforum streiten Kinder und Jugendliche für echte Vertretungsrechte in den Kommunen und für die Interessen der jungen Generation. Das Jugendforum verfügt zu diesem Zweck über eigene Geldmittel (2018: 11.000€) und wird von der "Koordinierungs- und Fachstelle" beraten und unterstützt. Die "Koordinierungs- und Fachstelle" steht hierbei parteilich an der Seite der Kinder und Jugendlichen.

Das Jugendforum ist für alle Kinder und Jugendlichen offen, auch wenn diese nur zeitweise aktiv sein wollen oder nur an einzelnen Themen Interesse haben. Gleichzeitig bietet es Jugendlichen aber auch Möglichkeiten mehr Verantwortung zu übernehmen und für die Interessen Anderer einzutreten. Dies ist z.B. im Begleitausschuss, dem Lenkungsgremium von "DABEISEIN" möglich, in dem auch andere Vertreter*innen der Zivilgesellschaft und die Bürgermeister*innen vertreten sind.

Wenn du Interesse hast, komme doch einfach auf unserem nächsten Treffen vorbei! Das Jugendforum trifft sich am 4. Tag eines jeden Monats um 18Uhr an wechselnden Orten.

Kontakt zum Jugendforum kannst du über Franziska Ospald aufnehmen:

E-Mail: franziska.ospald@dabeisein-lumdatal.de

Handy: 0151/12374713